Bitte wählen Sie hier:
>> Inhalte
WingTsun
WT für Frauen
WT für Kinder
Training und Zeiten
Über uns
Multimedia
Geschichte
Links
Haftungshinweis
Kontakt und Anfahrt



WingTsun






Die schöne Yim Wing Tsun


Es begann vor ca. 250 Jahren im berühmten Shaolin Kloster. Die Selbstverteidigungsmeisterin Ng Mui genannt "die Kampfnonne" entwickelte aus der Kenntnis der traditionellen Kampfstile heraus eine neue, wirksame Selbstverteidigung, welches die schwächen der herkömlichen Stile nicht nur vermied, sondern für sich nutzte. Ihre erste Schülerin war die schöne WingTsun - um Sie zu Ehren wurde der Name des Systems beibehalten. WingTsun galt bis Anfang der 70. Jahre in China für die früheren Meister als Geheimtechnik und wurde nur ausgewählten Menschen zugänglich: insbesondere den damaligen Leibwachen hoher Persönlichkeiten (als effektive Waffe) um sie vor Attentaten zu schützen, damit sie sich mit ihre Kampfkunst WingTsun gegen jedes System erfolgreich verteidigen konnten.



GGM Yip Man (Great Grandmaster)


GGM Jip Man erlaubte es dann das WingTsun ein Weltsystem wurde und er nahm GM Leung Ting "Closed Door-Student" als letzten Schüler an und brachte ihm alles was er konnte bei: seine langjärigen Kenntnisse, Weissheit, Philosohie, die vollständige Holzpuppenform, Doppelmesser und Langstocktechniken.




GM Leung Ting (Grandmaster)


GM Leung Ting gründete einen Weltverband und machte WingTsun somit der ganzen Welt zugänglich.




GM Keith R. Kernspecht (Grandmaster)


Als ersten Europäer gelang es GM Keith R. Kernspecht das System von GM Leung Ting zu erlernen und nach Europa zu bringen (dafür genießt er den Dank aller WingTsun Schüler).

 
Impressum:

WingTsun- Kampfkunstschule
Berlin-Heiligensee
Sihing Mehmet Yilmaz 2.TG


Hennigsdorfer Str. 77
13503 Berlin-Heiligensee
Telefon: 030 - 233 580 47
Mobil: 0176 7918 1414


seit 2003 Schulleiter der WT-Kampfkunstschule Heiligensee - Konradshöhe


Aktuelles

nächste kleingruppe findet am 20.10.2019 um 12.00 Uhr statt

Mehmet Yilmaz / Schulleiter/Trainer

Kindertraining findet Donnerstags 18.30-19.30 Uhr statt